Tenöre mit Zukunftsaussichten erlebt man auch nicht alle Tage. Und so war es eine schöne Überraschung,(...) just einem solchen zu begegnen."

„Spielerisch leicht erklangen die verträumten Zeilen (...) mit zartem Schmelz textverständlich durchgezeichnet und delikat auf der Gitarre untermalt."

"Dank seines strahlenden Tenors sticht der junge Marcel Oleniecki, Stipendiat der Theater Initiative Aachen, dabei nicht nur optisch aus der glänzend besetzten Schar der kleineren Rollen hervor".

"Auch die beiden Schmuggler Dancaïro (Stephen Barchi) und Remendado (Marcel Oleniecki) sind eine Augen- und Ohrenweide. Besonders Marcel Oleniecki als Dragqueen sorgt für Schmunzler in den Zuschauerrängen."

Und dann sangen die jungen Musiker (...) charmante Loblieder auf die Liebe, was die (...) Zuhörer, die möglicherweise einen künftigen Star-Tenor erlebt hatten, mit begeistertem Jubel quittierten. "

Als schließlich Tenor Oleniecki zusammen mit Martina Gruber an der Gitarre in bester Bing-Crosby-Manier zu guter Letzt „I’m dreaming of a white Christmas“ anstimmte, war die Weihnachtsstimmung perfekt"